BILDUNGSBAUSTEIN C014

Kochpraxis und integrierte Ausbildung zum/r zert. Kochkursleiter/in



Kochen und genießen

In diesem Modul wird der Kochlöffel geschwungen. Bei der speziellen Kochpraxis im Kochstudio "die Pause" wird wertvolle Praxis gesammelt. An jedem Kochtag werden ein Frühstück bzw. eine Zwischenmahlzeit und ein dreigängiges Menü zu einem therapeutischen Schwerpunkt zubereitet und miteinander gegessen.

Die Krönung dieses Moduls ist die integrierte Ausbildung zum/r zertifizierten Kochkursleiter/in. An diesem Kurstag lernen Sie, wie Sie Kochkurse erfolgreich planen, vermarkten und durchführen. Die richtige Themenfindung, Rezeptauswahl, Terminplanung und Auswahl des Ortes sind ausschlaggebend, um Interesse für einen Kochkurs zu wecken. Sie erfahren, welche Maßnahmen erfolgreich sind, um potenzielle Kursteilnehmer/innen anzusprechen und von Ihrem Kurs zu überzeugen.

Die richtigen Marketingmaßnahmen ermöglichen eine gute Auslastung des Kurses und damit auch wirtschaftlichen Erfolg. Das Handwerkszeug des Rezepteschreibens, der Mengenkalkulation, des kostengünstigen Einkaufes und die Ablaufplanung sind essentiell um den Kochkurs erfolgreich zu gestalten.

erforderliche Vorkenntnisse: das Modul C011 (Grundlagen der TCM) wurde bereits absolviert
 
Referentin: Sabine Dobesberger, MSc
 
 

4 Tage Kochpraxis:
(40 UE)

 

Kochpraxis 1 (10 UE)

Metall/Wasser

 

21. April 2018

Kochpraxis 2 (10 UE)

Holz/Feuer

 

22. April 2018

Kochpraxis 3 (10 UE)

Erde/Nahrungsmittelunverträglichkeiten

 

16. Juni 2018

Kochpraxis 4 (10 UE)

integrierte Ausbildung zum/r Kochkursleiter/in

 

17. Juni 2018

 

Unterrichtseinheiten:

 

40

 

Studiengebühr:

 

€ 590.- (+ € 60.- Essensbeitrag)

 
 
 
 


 

 

 

 

 

footer